Bauernhahn im Bräter

 

Einkaufsliste

1 Bauernhahn

2-3 Zwiebeln 3-4 Knoblauch

Gewürzmischung für Hähnchen

Fruchtwerker Orangenessig nach Geschmack

 

Anleitung für selbstgemischte Gewürzmischung:

1 TL Salz

1 TL Paprika süß

1 TL Curry

1 TL Rosmarin zerstoßen

 

Generell gibt es eine Faustformel für Geflügel im Backofen: Pro kg eine Stunde bei ca 180° C

 

So wird’s gemacht

  

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

 

Den Hahn mit kaltem Wasser waschen und anschließend trocken tupfen.

Mit der Gewürzmischung den Hahn von innen und außen einreiben.

 

Die Zwiebeln und Knoblauch schälen, grob hacken und in den Bräter geben. Den Hahn drauflegen und mit geschlossenem Deckel in den Ofen geben.

 

Dort bleibt der Hahn jetzt bis ca 20 - 30 Minuten vor Garzeitende. Jetzt wird der Deckel abgenommen und der Hahn nach Belieben mit dem Essig eingepinselt, dies gibt eine schöne knusprige Haut und einen tollen Geschmack.

 

Am Ende der Garzeit wird er Hahn aus dem Bräter genommen und aus dem Bratsud eine Sauce gemacht. Dafür kann einfach die Zwiebel und Knoblauch in der Sauce püriert und das Ganze evtl. mit der Gewürzmischung und dem Essig abgeschmeckt werden. Unter Umständen mit etwas Mehl oder Stärke abbinden.

 

Rote Beete Salat mit Apfel

 

Einkaufsliste

3 rote Beete

2 große Äpfel

100 g Schafskäse (Feta)

200 g Joghurt

etwas Zitronensaft

Honigessig

gehackte Walnüsse nach Geschmack

 

So wird´s gemacht

Die rote Beete und Äpfel schälen, dabei empfiehlt es sich Handschuhe zu tragen. Danach beides raspeln.

Den Joghurt mit Zitronensaft und Essig mischen und unter die rote Beete-Apfel Raspel heben.

Den Käse zerbröseln und ebenfalls mit einem Teil der Walnüsse  unterheben, den Rest der Nüsse über den Salat streuen.

 

Eiersalat mit Tomaten

Einkaufsliste

6 Eier

5 Tomaten

1 Kästchen Kresse

300 g Joghurt

etwa 2 Eßl. Honigessig

Salz

Pfeffer

gehackte Walnüsse nach Geschmack

 

So wird´s gemacht

Die Eier werden hartgekocht. In der Zwischenzeit schneiden Sie die Tomaten klein. Dann werden Joghurt, Essig und Kresse gemischt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die Eier pellen und kleinschneiden mit den Tomaten und dem Dressing mischen und die Nüsse unterheben.

Der Salat passt gut zu gegrilltem oder einfach aufs Brot.

 

Bauernhahn auf der Bierdose gebacken

Einkaufsliste

1 Bauernhahn

1 Dose Bier (möglichst schlank)

Salz

Paprika süss

Rosenpaprika

Rosmarin getrocknet

Curry

Orangenessig (z. B. Fruchtwerker)

 

So wird´s gemacht

Den Bauernhahn waschen und evtl. überschüssiges Fett entfernen. Die Dose Bier zur Hälfte leeren. Die Gewürze mit einander vermischen und fein mahlen oder mit dem Mörser zerstoßen.

Den noch feuchten Hahn mit der Gewürzmischung von  innen und aussen einreiben. Nun den Hahn auf die Bierdose

Stülpen und im Backofen auf die Fettpfanne stellen.

Den Backofen auf ca 170 ° C einstellen und den Hahn pro kg ca. 1 Std. backen.

Etwa eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit wird der Hahn mit dem Orangenessig eingepinselt und weiter gebacken.

 

Salat von gebratenem Spargel

Einkaufsliste

500 gr. Spargel (weiß oder grün),

Ca. 1 El neutrales Öl ,

Salz, Pfeffer,

gehackte Zwiebel,

Knoblauch nach Geschmack,

Weißweinessig oder weißer Balsmicoessig,

Zucker nach Geschmack

evtl. Cherrytomaten;

 

So wird´s gemacht

Spargel Schälen und halbieren, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

Öl in der Pfanne heiß werden lassen und den Spargel darin anbraten.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ein paar Minuten in der Pfanne ziehen lassen.

Danach mit Essig ablöschen und die Tomaten darin warm werden lassen (max. bis die Haut aufreißt), evtl. mit Zucker abschmecken.

Schmeckt warm und kalt, ideal zum Grillen oder zu Kurzgebratenem.

Kürbisbrötchen

Einkaufsliste

725g Kürbis geschält (z. B. Gelber Riese)

125 g Margarine

1 kg Mehl

1 TL Salz

200 g Zucker 

2 Eier

2 Päck. Trockenhefe

etwas Salz


 So wird´s gemacht

Zubereitung

Den Kürbis würfeln, etwas Wasser zugeben und weich kochen. Anschließend pürieren und abkühlen lassen.

Das Kürbispüree mit den restlichen Zutaten vermischen und einen Teig herstellen. Diesen ca. 70 Minuten gehen lassen.

Aus dem Teig Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Danach nochmals ca. 20 - 30 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Die Brötchen mit Milch nach dem Backen bestreichen.

Als Brot ca. 30 bis 45 Minuten – abhängig von der Größe – backen.